VICE News bei HBO heute Nacht

Interessantes außerhalb des Forums
Antworten
Benutzeravatar
Max
Beiträge: 4236
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

VICE News bei HBO heute Nacht

Beitrag von Max » Mi 14. Aug 2019, 17:12

Kommende Nacht um 1:30 Uhr (wenn ich richtig gerechnet habe) wird bei HBO ein Nachrichtenbeitrag über Pädophilie insgesamt und die Haltung in Deutschland dazu gesendet. Zumindest wurde er mir als solcher präsentiert als ich dafür interviewt wurde. Im Rahmen der Sendung VICE News. Danach werde der Beitrag auch bei YouTube zugänglich sein (vermutlich auf dem unten verlinkten Kanal). Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis, von welcher Qualität die Berichterstattung sein wird, da ich an dem Verhalten des Filmteams ein paar Dinge widersprüchlich fand. ich wurde übrigens nicht allein interviewt, weiß momentan aber noch nicht, ob die andere Person jetzt gleich hier mit genannt werden will.

Links dazu:
https://www.hbo.com/vice
https://www.youtube.com/user/vicenews/videos
https://www.vice.com/en_us/topic/vice-news-tonight

Nachtrag: Jetzt bei YouTube verfügbar zusammen mit der ganzen Sendung von diesem Tag unter https://youtu.be/zGfm5PoYyLo?t=707
♦ Ich: mnl ≈30 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.« (Albert Einstein)

Aiko
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 15:37

Beitrag von Aiko » Mi 14. Aug 2019, 17:28

Und worum geht's?

Aiko
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 15:37

Beitrag von Aiko » Mi 14. Aug 2019, 17:32

Vice ist ein ziemliches Schundblatt. Ich hoffe du hast dich nicht zu sehr verkauft.

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 4236
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Max » Mi 14. Aug 2019, 17:59

Schundblatt? Ich habe nie intensiv zu VICE recherchiert aber mein Eindruck bei bisherigen Reportagen zu unserem Thema, von denen ich erfahren hab, (sowie andere Artikel/Berichte, die ich gelesen/geschaut hab) war bisher immer äußerst positiv.
Aiko hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 17:28
Und worum geht's?
Um den Unterschied im Umgang mit Pädophilie hier zu dem in den USA. Dabei wird auch KTW angeschnitten sowie was wir hier so treiben, zumindest, wenn sie die Sachen zur Selbsthilfe nicht rausgeschnitten haben. Habe auch VirPed erwähnt und so.
♦ Ich: mnl ≈30 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.« (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Buzz
Beiträge: 1335
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 12:03

Beitrag von Buzz » Mi 14. Aug 2019, 20:10

Ich hab noch nichts im Kontext auf Vice gesehen, mir haben sie sich aber mittlerweile auch durch den Support von Menschenverachtenden Linksradikalen unglaubwürdig gemacht...
Straight Edge Childlove

Benutzeravatar
Mascha
Beiträge: 1958
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 07:55

Beitrag von Mascha » Mi 14. Aug 2019, 20:32

Vice ist halt ein Jugendmagazin, werbefinanziert, und widmet sich mehr jugendspezifischeren Themen als andere Medien. Drogen, Gewalt, Rechtsextremismus etc. Vice ist da mutiger als andere Magazine, wie es oft im Jugendbereich ist und fasst auch mal Themen an, die woanders eher tabuisiert sind.

Es existiert in mehreren Ländern und die Länder-Ausgaben haben unterschiedliche Redaktionen. Ich vermute die, die Max interviewt haben waren sicher nicht die deutsche Redaktion sondern die aus USA und/ oder Kanada. Wie bei allen Medien sind die Artikel recht unterschiedlich... je nach Autor*in.

Buzz, was sind menschenverachtende Linke? ;)

Benutzeravatar
Buzz
Beiträge: 1335
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 12:03

Beitrag von Buzz » Mi 14. Aug 2019, 21:55

Vice hat das Video nach Protesten schon wieder gelöscht. Man hatte da einen Antfia Menschen interviewt der genau erzählt hat wie...moment es ist gemirrort:
-https://www.youtube.com/watch?v=38ZeBuUmOkk
Straight Edge Childlove

Aiko
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 15:37

Beitrag von Aiko » Do 15. Aug 2019, 08:24

Max bist du dir sicher das es heute war? Man findet nichts.

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 4236
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Max » Do 15. Aug 2019, 12:54

Wie ich oben gesagt habe:
Max hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 17:12
Kommende Nacht um 1:30 Uhr (wenn ich richtig gerechnet habe)
:mrgreen:

Mir wurde am 13.8. um 22:17 geschrieben es würde „Morgen Abend“ gesendet werden, aber ich bekäme morgens noch genauer Bescheid. Bisher hab ich nicht Bescheid bekommen. Die Redaktion sitzt in New York also ist es bei denen 6 Stunden früher als bei uns.
♦ Ich: mnl ≈30 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.« (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Mascha
Beiträge: 1958
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 07:55

Beitrag von Mascha » Do 15. Aug 2019, 18:00

Ach Buzz, ja, furchtbar, in der Tat. Dieses Mackertum in Teilen der Antifa halte ich auch für falsch und gefährlich und ich würde dem nicht unbedingt ein Podium bieten.

Dennoch finde ich es wichtig im Kopf zu behalten, dass die Antifa nicht menschenverachtende, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit produziert sondern versucht genau diese einzudämmen. Dass dafür in dem von Dir geposteten Link die falschen Mittel gewählt worden sind, da sind wir uns denke ich einig.
Aber würden Rechtsradikale und Nazis nicht Menschen anderer Hautfarbe, Juden und Jüdinnen, LGBT und andere Gruppen von Menschen gefährden würde es die Antifa gar nicht geben müssen.
Die weniger mackerhaften Teile der Antifa sammeln und archivieren seit Jahrzehnten ehrenamtlich und mit hohem persönlichen Risiko Informationen über rechte und rechtsradikale Bewegungen/ Organisationen/ Einzelpersonen und deren Verflechtungen. Diese Archive werden heute von vielen Journalist*innen genutzt weil man nirgends sonst so fundierte Informationen bekommt.

Diesen Artikel, auch von VICE, finde ich gut und zutreffend auf die Realität, die ich erlebt habe (ich vermute ich bin eine der wenigen hier, die Leute aus der Antifa und deren Arbeit persönlich kennt).

https://www.vice.com/de/article/mb8m5b/ ... -verdrangt

Ich würde es jetzt hier ungerne weiter vertiefen, alles weitere kann dann im Off-Topic. Mir ging es nur auch darum, VICE als Medium mehr zu charakterisieren. Es richtet sich an Jugendliche, es ist eher links, es fasst Tabuthemen an und es ist manchmal auch ungenau recherchiert und etwas reißerisch, vermutlich um die Zielgruppe besser erreichen zu können.

Ich bin gespannt, wie sie den Beitrag zu Pädophilie umgesetzt haben und welche Reaktionen er provoziert.
Zuletzt geändert von Mascha am Do 15. Aug 2019, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten