Upskirt

Hier können auch nicht registrierte Gäste schreiben
Forumsregeln
Die vollen Regeln sind hier nachzulesen: /forenregeln. Die Startseite des Forums sowie weitere Infos zum Forum findest du über den „Schnellzugriff“ links oben. Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Regeln:
  • Dieses Forum dient der Selbsthilfe unter der Prämisse, dass sexuelle Handlungen mit Kindern grundsätzlich abzulehnen sind.
  • Neu registrierte Nutzer sowie sämtliche Beiträge in öffentlich zugänglichen Bereichen (wie diesem hier) werden moderiert.
  • Im Forum wird ein respektvoller Umgangston erwartet. Das schließt Diskriminierung, rassistische und sexistische Äußerungen sowie Beleidigungen aus. Seid lieb zueinander! ;)
  • Keine persönlichen Daten im Forum. Passt auf eure Anonymität auf!
  • Für in Posts eingefügte Links übernehmen die Betreiber des Forums keine Haftung.
Gast

Upskirt

Beitrag von Gast »

Hallo, was bedeutet das neue Gesetz? Darf man dann noch Bilder von Kindern aufnehmen, wenn die sich bewegen und man unter den Rock sehen kann? Beim Tanzen, wenn sich der Rock beim Drehen hebt als Beispiel. Da wäre nicht nur ein Ausschnitt des Intimbereichs zu sehen sondern das ganze Mädchen und der Hintergrund.

Benutzeravatar
Mascha
Beiträge: 2089
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 07:55

Beitrag von Mascha »

Welches Gesetz meinst du denn? "Upskirting", also Frauen unter den Rock oder ins Dekolleté zu fotografieren, ist eine Straftat seit Anfang Juli. Kann mit zwei Jahren Freiheitsstrafe belegt werden. Aus gutem Grund. Es geht um das sexuelle Selbstbestimmungsrecht.

Ich weiß ehrlich gesagt auch keinen Grund weshalb du Kindern unter den Rock fotografieren dürfen solltest.

https://www.tagesschau.de/inland/bundes ... QF6BAgJEAI

Benutzeravatar
Max
SuH-Team
Beiträge: 4554
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Max »

Die Frage auf die es ankommt dürfte wohl sein: macht man das UM so einen Moment zu erwischen oder ganz gezielt sogar, oder macht man in einem normalen sozialen Rahmen Fotos von irgendwem und merkt erst hinterher, dass einer Person im Bild gerade was verrutscht war?

Das eine wär ein sexueller Übergriff, das andere ein normales Foto.

Wir sind ansonsten keine Rechtsanwälte und somit nicht in der Lage detaillierte juristische Auskunft zu geben.
♦ Ich: mnl ≈35 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.« (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Mitleser
Beiträge: 635
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 20:19

Beitrag von Mitleser »

So, wie ich die Frage des Gastes verstehe, geht es ihm darum, ob man überhaupt noch Aufnahmen von Kindern bei Tanzveranstaltungen o. ä. machen darf, eben weil "Upskirting" mittlerweile illegal ist, aber es bei so einer Darbietung eben dazu kommen kann, dass man bei einer schwungvollen Drehung der Tänzerin eben womöglich auch unter den Rock gucken kann.

Vermutlich ist das ähnlich gelagert wie bei einer Aufnahme, die am Strand entsteht, solange man nicht gezielt eine Person (in jenem Fall z. B. ein nacktes Kind) aufnimmt, sondern nur die Szenerie an sich, dürfte das rechtlich unproblematisch sein, denn wie will man nachweisen, dass die Aufnahme vorsätzlich geschieht, um pikante Details aufzunehmen?

Aber wie gesagt, wir sind keine Juristen, im Zweifelsfall sollte man besser einen Profi zurate ziehen, um eine konkrete Antwort zu erhalten.

Benutzeravatar
Der Seebär
Beiträge: 103
Registriert: Do 9. Apr 2020, 00:44

Beitrag von Der Seebär »

Also bewusst fremde Kinder zu fotografieren, fände ich schon etwas seltsam, unabhängig davon, ob sie nun angezogen, mit gelifteten Rock oder ganz nackig sind.
Ja, wenn jetzt mein Kind in einer Tanzgruppe mitmacht und ich sie dabei fotografiere und damit auch andere Kinder "erwische" wäre es ja was anderes, als würde man bewusst fremde Kinder einfach ohne "Auftrag" fotografieren.
Von daher wäre ich mit sowas grundsätzlich vorsichtig.
männlich, 42, AoA: Mädchen ~ 0-10, Jungs ~ 0-13 - Männer & Frauen: ~ 20+
~ Man muss mit allem rechnen - auch mit dem Guten ~

Benutzeravatar
Mitleser
Beiträge: 635
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 20:19

Beitrag von Mitleser »

Naja, hier im Ort haben die Kinder der Tanzgruppe jedes Jahr einen öffentlichen Auftritt, da steht die Bühne für jedermann frei zugänglich auf dem Festplatz. Warum sollte ich also nicht auch ein paar Fotos machen, wenn ich mir die Show gerne ansehe? Wobei ich es da aber nicht speziell auf fliegende Röcke abgesehen habe, sondern auf die süßen Mädels an sich. ;) Rein rechtlich gesehen fällt das jedenfalls unter die "Panoramafreiheit", das heißt, dass man von Personen bei öffentlichen Auftritten und Veranstaltungen auch ohne deren Einwilligung Aufnahmen machen darf, solange sie nur "Beiwerk" sind, also nicht besonders aus der Szenerie herausgehoben sind.

Antworten