Madeleine McCann

Hier können auch nicht registrierte Gäste schreiben
Forumsregeln
Die vollen Regeln sind hier nachzulesen: /forenregeln. Die Startseite des Forums sowie weitere Infos zum Forum findest du über den „Schnellzugriff“ links oben. Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Regeln:
  • Dieses Forum dient der Selbsthilfe unter der Prämisse, dass sexuelle Handlungen mit Kindern grundsätzlich abzulehnen sind.
  • Neu registrierte Nutzer sowie sämtliche Beiträge in öffentlich zugänglichen Bereichen (wie diesem hier) werden moderiert.
  • Im Forum wird ein respektvoller Umgangston erwartet. Das schließt Diskriminierung, rassistische und sexistische Äußerungen sowie Beleidigungen aus. Seid lieb zueinander! ;)
  • Keine persönlichen Daten im Forum. Passt auf eure Anonymität auf!
  • Für in Posts eingefügte Links übernehmen die Betreiber des Forums keine Haftung.
Gast

Re: Madeleine McCann

Beitrag von Gast »

Ich bin entsetzt und frage mich schon länger, weshalb wir alle, die mit Dir geredet haben, bisher noch nichts darüber erfahren haben, was aus den Interviews geworden ist.
Gab es bereits Kontaktversuche durch diesen Herrn?

Benutzeravatar
Caspar Ibichei
SuH-Team
Beiträge: 4644
Registriert: So 12. Feb 2017, 20:43
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Caspar Ibichei »

Mr. Gold fragte letztes Jahr bei der Recherche zu einem Buch über Pädophilie bei uns an.
Georg, >60 ● Präferenz: wbl 8-12, mnl 6-10 caspar-ibichei@gmx.de
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)

Benutzeravatar
Max
SuH-Team
Beiträge: 4530
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Max »

Mitleser hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 18:39
Hat hier vielleicht jemand den Account gekapert? Ein englischer Journalist grüßt doch nicht mit "Hallo Leute"?!
Dann müsste er schon zwei Accounts derselben Person gekapert haben, da ich mit Andrew auch via Threema kommuniziere. Er lernt schon eine Weile lang Deutsch.
♦ Ich: mnl ≈35 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.« (Albert Einstein)

Andrew Gold
Journalist*in
Beiträge: 13
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 19:37

Beitrag von Andrew Gold »

Ich möchte auch richtig auf Maschas Frage antworten, was mit meinen Interviews passiert ist.

Die Leute in dieser Community waren sehr nett zu mir und haben sich die Zeit genommen, im letzten Jahr viele Interviews mit mir zu führen. Der Grund, warum ich nichts über die resultierende Veröffentlichung erwähnt habe, ist, dass ich das Buch leider nicht verkaufen konnte. Ich konnte einen Literaturagenten in Großbritannien finden, der meine Buchidee sehr interessant fand. Ich wollte beide Seiten der "Debatte" zeigen. Die Eröffnung des Buches erklärt, wie angenommen wird, dass 1% der Männer Pädophile sind. Mittlerweile haben 21% der Männer Während 21% der Männer eine gewisse Anziehungskraft auf Ansprechbarkeit auf Kinder haben. Das ist faszinierend für mich und ich wollte darüber sprechen.

Mein Agent sagte mir jedoch, er finde es unmöglich zu verkaufen. Verlage haben gerade das Wort "Pädophiler" gehört und sich geweigert, es überhaupt anzusehen! Mein Agent glaubt, dass ich eine bessere Chance habe, das Buch zu verkaufen, wenn ich zuerst ein paar Artikel verkaufe oder einen Dokumentarfilm über das Thema mache.

Also versuche ich es immer noch und arbeite hart.

Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihr Verständnis.

[Mod: Ich war oben mal so frei einen vermutlichen Übersetzungsfehler in Grün zu korrigieren]

Antworten