Kanzlei WBS warnt vor EU-Vorhaben

Interessantes außerhalb des Forums
Antworten
Benutzeravatar
Max
SuH-Team
Beiträge: 5439
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Kanzlei WBS warnt vor EU-Vorhaben

Beitrag von Max »

Bin gerade über dieses Video gestolpert: https://youtu.be/_Y62shQ30jk

Anscheinend werden in der EU-Kommission angebliche Kinderschutzmaßnahmen besprochen, gegen die sich auch Kinderschutzorganisationen klar aussprechen. Anwalt Christian Solmecke erklärt.
♦ Ich: mnl ≈35 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.« (Albert Einstein)

DoppelM
Beiträge: 383
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 13:33

Beitrag von DoppelM »

Es geht hierbei laut dem Video um eine Bildscanner der alle Bilder und Dokumente welche in privaten Messengern verschickt werden auf kinderpornographische Inhalte prüfen soll. Zunächst also nichts was mir selbst nun zu denken gibt, denn ich nutze keine Kinderpornographie und würde sie auch erst recht nicht verschicken.

Was der Anwalt aber befürchtet ist das die Messenger damit die Möglichkeit hätten diese Prüfung auf eigene Interessen hin aus zu weiten und damit einen Freifahrtschein hätten.

Außerdem ist nicht klar wie man zwischen einfachen Kinderbildern bzw. Bildern allgemein und Kinderpornographie durch einen Algorithmus differenzieren möchte.

So wird jeder der ein Bild verschickt bzw. einen Messenger selbst schon nutzt unter Generalverdacht gestellt.

Aufgrund der Tatsache das diese Scanner gegen Grundrechte verstoßen würden, ist er aber eigentlich überzeugt dass das Gesetz schwer umsetzbar ist.
Threema: JHWNPHFJ
Kinderschutz geht alle etwas an

Benutzeravatar
Caspar Ibichei
SuH-Team
Beiträge: 5692
Registriert: So 12. Feb 2017, 20:43
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Caspar Ibichei »

DoppelM hat geschrieben:
Di 14. Jun 2022, 23:14
... Aufgrund der Tatsache das diese Scanner gegen Grundrechte verstoßen würden, ist er aber eigentlich überzeugt dass das Gesetz schwer umsetzbar ist.
Ja, das war leider bei den Puppen mit kindlichem Erscheinungsbild auch so.
Und dann war es zu spät, weil bei der Anhörung der Sachverständigen diese Fachleute nicht gehört wurden (die sich dagegen ausgesprochen hatten.)
Die Forderung der Regierung ihren Entwurf umzusetzen war maßgeblicher.
Georg, >60 ● Präferenz: wbl 8-12, mnl 6-10 caspar-ibichei@gmx.de
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)

DoppelM
Beiträge: 383
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 13:33

Beitrag von DoppelM »

Hallo Caspar,

in dem Punkt gilt aber das Brief- und Fernmeldegeheimniss, dieses Grundrecht würde alle Menschen in Europa entzogen werden, das wird denke ich alleine schon wegen der unverhältnismäßigkeit scheitern
Threema: JHWNPHFJ
Kinderschutz geht alle etwas an

Loran
Beiträge: 27
Registriert: Mi 8. Jun 2022, 21:38
Wohnort: im Osten des Landes

Beitrag von Loran »

Ich glaube kaum, das sowas über über öffentliche Chats oder Messenger getauscht wird. Die Junkies kaufen ihre Drogen ja auch nicht im Supermarkt an der Frische Theke.
Das ist wie damals als der 500er abgeschafft wurde zur angeblichen Bekämpfung von Schwarzarbeit und sowas. Lustigerweise in fast dem gleichen Moment, als die Schwarz einen nagelneuen 1000er Franken Schein rausbrachte, so viel dazu.

DoppelM
Beiträge: 383
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 13:33

Beitrag von DoppelM »

Hallo Loran,

so etwas ähnliches sagte auch der Anwalt in dem Video.
Wer glaubt das Kinderpornographie (nur) über die Messenger getauscht wird der irrt sich gewaltig. Dieser Scanner würde wenn überhaupt nur an der obersten Oberfläche kratzen.

Die meisten „Tauschbörsen“ oder keine Ahnung wie so kranke Seiten genannt werden, befinden sich vermutlich eher im Darknet in irgendwelchen Foren usw.
Threema: JHWNPHFJ
Kinderschutz geht alle etwas an

hans999
Beiträge: 27
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 20:28
Wohnort: Rheinland

Beitrag von hans999 »

Ich denke es läuft in den naechsten darauf hinaus das alles aber auch alles Ueberwacht wird was gesprochen und geschrieben wird ,nicht nur über Kinderpornografie oder Islamisten.Die wollen es bestimmt nach dem Vorbild der Amerikaner machen die über alles und jeden Bescheid wissen.

Antworten