Wichtige Mitteilung: Aktualisierung der Forenregeln

Unsere verbindlichen Forenregeln sowie nützliche Infos rund um die Benutzung dieser Plattform
Gesperrt
Benutzeravatar
GSA-Team
Beiträge: 156
Registriert: So 5. Feb 2017, 18:50
Wohnort: GSA

Wichtige Mitteilung: Aktualisierung der Forenregeln

Beitrag von GSA-Team » Fr 19. Mai 2017, 23:15

Hallo Liebe Mitglieder des Forums

Wir haben ein paar nervenaufreibende Diskussionen hinter uns. Als Resultat daraus haben wir im Team Rückschlüsse für unser eigenes Verhalten gezogen, beschlossen drei kleine Änderungen an den Forenregeln vorzunehmen und in Zukunft Endloschleifendiskussionen am Rande der Regeln schneller ein Ende zu bereiten als bisher.
Die Regeländerungen sind hier farblich hervorgehoben:
REGELN DES FORUMS „GEMEINSAM STATT ALLEIN“

1.) Grundlage: Sex mit Kindern geht gar nicht.
Für die Teilnahme an diesem Forum gilt als wichtigste Grundlage die Überzeugung, dass sexuelle Handlungen zwischen Erwachsenen und Kindern niemals stattfinden dürfen! Bestehende Gesetze zu sexuellen Handlungen mit Kindern werden akzeptiert. Verschiedene Themen in diesem Zusammenhang können allerdings gern diskutiert werden. Aber: die Haltung, es sei nur die Gesetzeslage oder Reaktionen der Gesellschaft, die allein den Schaden sexueller Kontakte ausmachen, ist hier nicht willkommen.

[...]

6.) Keine Diskriminierung!
Beiträge mit sexistischen, rassistischen oder sonstigen diskriminierenden oder anzüglichen Äußerungen sind ebenfalls verboten und werden gelöscht. Ebenso können missbrauchsverharmlosende Äußerungen moderiert werden.

[...]

12.) Eingriffe durch Moderatoren werden durch klar ersichtliche Hinweise innerhalb der Diskussion dokumentiert.
Bei Verstößen gegen die Regeln können die Moderatoren die betreffenden Nutzer verwarnen oder auch vorübergehend sperren. Bei wiederholten Verstößen und uneinsichtigem Verhalten kann ein Nutzer auch dauerhaft von der Teilnahme am Forum ausgeschlossen werden. Die Kennzeichnung von moderativen Eingriffen erfolgt in Rot (#FF0000), daher ist die Verwendung von ähnlichen Rottönen für andere Nutzer untersagt. Sollte ein Nutzer Fragen zur Moderation haben, so kann er diese per Mail an das Team stellen. Öffentliche Diskusionen hierzu werden im Forum nicht geduldet.
Weiterhin haben wir den Nutzer Tim gesperrt. Da seine Geschichte durchaus zwiespältig ist und im Forum für viel Wirbel und Missmut gesorgt hat hier eine Zusammenfassung dazu, damit auch anderen klar ist, dass wir kein zweites Mal mit uns so umspringen lassen werden. Sein Sperrgrund, den er bei einem Anmeldeversuch angezeigt bekommt, lautet: "Im Forum hast du bereits gelesen, weshalb du gesperrt bist. Unsere Energie ist für Menschen gedacht, die Hilfe suchen und die auch auf Diskussionen eingehen, nicht alles Gesagte konsequent ignorieren oder verdrehen und dem Team gegenüber respektlos werden" (Ein Querschnit dessen kann in Tims Vorstellungsthema unter viewtopic.php?t=313 nachgelesen werden)

Wir leugnen nicht, dass es vereinzelt Fälle gibt, in denen ein sexueller Übergriff auf ein Kind für sich genommen anscheinend kaum oder nur geringen Schaden beim Kind verursacht hat. Wir sehen ebenso, dass eine hysterische, hilflose und vorurteilsbehaftete Reaktion des Umfelds oder der Behörden nur noch größere Verletzungen für das Kind bringt. Verbesserungspotential gibt es offenbar insbesondere an Verhör- und Ermittlungsmethoden um eben solchen Zusatzschaden auszuschließen! Weswegen Tim gekickt wurde ist stattdessen
  • seine enorme Penetranz und Respektlosigkeit dem Team und Hinweisen des Teams gegenüber,
  • unsere Beobachtung, dass er meist die durchaus durchdachten und mit viel Sorgfalt verfassten Diskussionsbeiträge anderer ignoriert hat (d.h. falls sie ihm nicht voll zustimmten) und so künstlich endlose Diskussionen provoziert hat, bei denen nichts rauskam,
  • sowie dass wir aufgrund seines Verhaltens insgesamt seine persönliche Geschichte zumindest in Teilen anzweifeln.
Die Moderation eines Forums ist für uns alle eine neue Aufgabe, die wir jetzt erst seit andethalb Monaten machen. Daher haben wir bisher hier und da vielleicht nicht rasch genug klare Linien gezogen. Aber wir sind am Lernen und wir lassen uns von niemandem die neue Selbsthilfeplattform kaputtspielen, die wir mit viel Mühe und langer Arbeit für hilfesuchende Leute aufgebaut haben, die keine Plattform haben! Nicht für Propaganda, nicht für künstliche endlos-Diskussionen, nicht um Foren, die bereits existieren, nachzumachen und uns anzugleichen, sondern für Leute, die ernsthaft Ansprechpartner und eine Gemeinschaft zu unserem gemeinsamen Thema der Pädophilie und unter diesen hiesigen Regeln suchen.

Euer GSA-Team

Gesperrt