Forenbibliothek (Platzhalterthread)

Interessantes außerhalb des Forums
Antworten
Benutzeravatar
GSA-Team
Beiträge: 218
Registriert: So 5. Feb 2017, 18:50
Wohnort: GSA

Forenbibliothek (Platzhalterthread)

Beitrag von GSA-Team »

Unser Team verfügt über eine umfangreiche Bibliothek an Literatur zum Thema. Zeitungsartikel, Dokumentationen, Reportagen und wissenschaftliche Artikel/Arbeiten. Frei verfügbare Materialien wollen wir hier verlinken und mit der Zeit eine Bibliothek für die Mitglieder des Forums schaffen. Gern können auch Vorschläge hier gepostet werden, zwecks Diskussion einzelner Materialien aber bitte gesonderte Themen erstellen!

Sirius
Abgemeldet
Beiträge: 2345
Registriert: Di 7. Feb 2017, 21:55
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

Beitrag von Sirius »

Ich lasse mal eine Liste von Vorschlägen hier.
kinder-im-herzen.net: ein Blogportal über Pädophilie

Fetzer
inaktiv
Beiträge: 581
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 11:49

Beitrag von Fetzer »

Ich habe auch ein Sammelsurium an Literatur über Pädophilie und halte es für äußerst wichtig, das für damit Betroffenen eine freie Informationsverfügbarkeit an oberster Stelle stehen muss. Wenn Demokratie, dann muss sich diese auch bestens transparent für alle soziale Gefüge menschlichen Seins öffnen.

Benutzeravatar
Max
SuH-Team
Beiträge: 4888
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 19:53
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Max »

Ach ja, dieser freien Informationsverfügbarkeit steht leider teils das heutige Urheberrecht im Wege, dass aber auch seine gewisse Berechtigung hat. Deswegen müssen wir überhaupt erstmal die Zeit finden, in unserer Bibliothek zB die Materialien nach "frei verfügbar" und "nicht frei verfügbar" zu sortieren um dann erstere hier zugänglich zu machen.
♦ Ich: mnl ≈35 ♦ Präferenz: wbl 6-12, 20+ ♦ keywords: ADHS, Zeichnen, Bibel, Naturwissenschaften ♦
♦ Mein Buch: „Für ein Kinderlachen“ (2015 veröffentlicht) ♦

»Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erschien.« (Albert Einstein)

Fetzer
inaktiv
Beiträge: 581
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 11:49

Beitrag von Fetzer »

Mit dem staatlichen Gesundheits- und Bildungsauftrag muss freie Informationsverfügbarkeit für alle Menschen gewährleistet sein.
Sicherlich stimmt das mit dem „Urheberrecht im Wege“. Das ist sehr leidtragend für Menschen mit psychischen Leiden. Besonders für Menschen mit psychischen Leiden die von Gesellschaften ausgegrenzt werden. Pädophile.

Hanna
Abgemeldet
Beiträge: 379
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:00

Beitrag von Hanna »

Hallo Zusammen,
mit freundlicher Genehmigung von Max, darf ich hier mein Buch bewerben. Um einen ersten Eindruck von meiner Lebensgeschichte und dem Buch zu bekommen, teile ich hier eine Rezension, die ich bekam und die, wie ich finde, meine Geschichte sehr gut beschreibt:
Hallo Hanna,
ich habe gestern, als ich nach Hause kam, nach endlos langem Warten, endlich dein Buch im Briefkasten gehabt.
Und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Ich konnte es nicht mehr weglegen, geschweige denn unterbrechen.
Du hast mich mit deiner Schreibe einfach mitgenommen und ich konnte und wollte mich nicht dagegen wehren..
Zu erleben wie Ohnmacht, Angst, Schutzlosigkeit, Ekel, Gewalt aber auch das Erleben wie sich emotionale Bindung in einem Kind entwickelt, das erzählst du mit einer unglaublichen Distanz.
Die verschiedenen Alters- und Lebensstufen in denen zum Herz langsam der Verstand kommt und du neue Formen der Verletzungen kennenlernst, sind ohne Tränen in den Augen fast nicht zu lesen. Was für mich die Aussage schlecht hin ist, ist dass du die Kraft hattest und hast, den Menschen die dich fast zerstört haben zu verzeihen.
Dein Buch hat für mich den Untertitel den Augustinus sagte: Ama et fac quod vis (Liebe und tu, was DU willst) . Dein Buch erklärt das in seiner Gesamtheit klar und deutlich. Es mach Mut die Herausforderungen in unserem Leben nicht über andere zu definieren, sondern sich an der eigenen Nase packen, Ärmel hochkrempeln und neues als Chance zu begreifen.
Ich danke dir, dass du solch ein Lebenselixier geschrieben hast.
G.
https://www.amazon.de/Es-konnte-mich-ni ... 3743118971

Gelöscht_01

Beitrag von Gelöscht_01 »

Ich hätte auch einen Vorschlag.
Ich habe vor einiger Zeit mal den Film "Guter Junge" mit Tatort-Köln-Kommissar Klaus Behrendt gesehen.
In diesem geht es um einen bisher abwesenden Vater, der nach dem Tod der Mutter seines mittlerweile jugendlichen Sohnes diesen bei sich aufnimmt.
Irgendwann findet er auf einem Camcorder seines Sohnes eindeutige Aufnahmen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Guter_Junge

Ich persönlich fand ihn recht gut.

Ich warne jedoch eindringlich: Ich habe den Film nur auf Dailymotion gefunden, einer eigentlich seriösen Seite. Dort jedoch werden in den Videovorschlägen teilweise Videos vorgeschlagen, die dem Namen des Uploaders zufolge (der ist sehr eindeutig) verbotene Filme der Plattform zeigen, die im Zuge der Edathy-Affäre geschlossen wurde.
Daher weise ich explizit darauf hin, dass ihr den Film, solltet ihr Interesse haben, woanders suchen solltet, sofern ihr nicht so gefestigt seid und Probleme haben würdet, diesen Videovorschlägen nicht zu folgen! Der Film an sich ist natürlich nicht verboten, er wurde damals auf ARD ausgestrahlt.
Ich hätte diese Videos gerne gemeldet, würde mich jedoch alleine durch das Öffnen des Videos, um dieses zu melden, strafbar machen. Daher musste ich es schweren Herzens unterlassen und hoffe dass die Betreiber alleine auf diese Videos aufmerksam werden oder bereits wurden.

Benutzeravatar
Caspar Ibichei
SuH-Team
Beiträge: 4988
Registriert: So 12. Feb 2017, 20:43
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Caspar Ibichei »

"Guter Junge" ist auch auf youtube zu finden.
Georg, >60 ● Präferenz: wbl 8-12, mnl 6-10 caspar-ibichei@gmx.de
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)

Gelöscht_01

Beitrag von Gelöscht_01 »

Ohh, super. Habe es damals dort nicht gefunden. Danke für den Hinweis. :)

Benutzeravatar
Caspar Ibichei
SuH-Team
Beiträge: 4988
Registriert: So 12. Feb 2017, 20:43
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Caspar Ibichei »

Da ich schon mal hier bin: In meinem Bücherschrank steht noch "Herausforderung Pädopilie" aus dem Psychiatrie Verlag.
Es ist auch bei Amazon erhältlich. 20 Euro die Papierausgabe und für 16 Euro als Kindle E-Book.
Ich halte das Buch für sehr lesenswert.
Georg, >60 ● Präferenz: wbl 8-12, mnl 6-10 caspar-ibichei@gmx.de
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)

Antworten