Eine Aufgabe für den Rest des Lebens

Interessantes außerhalb des Forums
Antworten
Aiko
Beiträge: 3707
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 15:37

Eine Aufgabe für den Rest des Lebens

Beitrag von Aiko » Fr 16. Aug 2019, 16:07

Neue Doku. Bis auf Kleinigkeiten bin ich nicht unzufrieden.

https://m.youtube.com/watch?v=cArw6pBYAKk

Benutzeravatar
Gregor Samsa
Beiträge: 724
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:51

Beitrag von Gregor Samsa » Fr 16. Aug 2019, 20:49

Also ich finde die Dokumantation ganz gut gemacht.

Aufklärend und nicht verurteilend, zumindest kommt es so bei mir an .
Und es wird nicht direkt nach Therapie geschriehen.... Also ich bin damit zufrieden.
Ich bin pädophile und noch viel mehr als das...

"Hätt‘ ich des Himmels bestickte Kleider,
Durchwirkt mit goldnem und silbernem Licht,
Die blauen, matten und dunklen Kleider,
Der Nacht, des Tags und des halben Lichts,
Ich legte sie zu deinen Füßen aus:
Doch ich bin arm, hab nur meine Träume,
Die legte ich zu deinen Füßen aus,
Tritt sanft, du trittst ja auf meine Träume." W.B. Yeats

Benutzeravatar
Zidane
Beiträge: 2901
Registriert: So 13. Mai 2018, 14:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Zidane » Fr 16. Aug 2019, 22:48

Ja, ist tatsächlich ganz ok.
"Wir machen Gesetze zum Schutz der Kinder, und fragen nicht, wie es den Kindern damit geht." - aus einem Radiointerview
"Ein Kind muss spüren, dass es so wie es ist, richtig ist. Dass es um seiner selbst Willen und bedingungslos geliebt wird.
Das ist die wichtigste Erfahrung, die jedes Kind braucht" - Gerald Hüther (1951-)

Nelson
Beiträge: 406
Registriert: Do 7. Jun 2018, 08:55

Beitrag von Nelson » Mo 19. Aug 2019, 00:40

Das ist eigentlich das schlimmste was passieren kann. Berichterstattung die nicht mehr kritisch gesehen werden kann. Dadurch ändert sich nichts mehr und es wird gleichgültig. Das ist nicht was ich wollen würde, Toleranz.
Spoiler:
Spoiler:
Spoiler:
Spoiler:
Spoiler:
Disclamer: Alles was ich schreibe gilt in dem Moment in dem es abgesendet wurde. Es drückt meine Meinung für diesen Zeitpunkt aus. Sollte ich Tatsachen beschreiben, so sind diese Ausdruck meiner zu der Zeit gebildeten Meinung.
Spoiler:
Finger weg von meiner Signatur. Anfassen ist Missbrauch.

Antworten