ARD Rabiat: unter Pädophilen

Interessantes außerhalb des Forums
Antworten
Benutzeravatar
Naches
Beiträge: 1570
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 19:11

Re: ARD Rabiat: unter Pädophilen

Beitrag von Naches »

Youtube hat das NetzDG implementiert.
Du kannst dort also einen Beitrag melden und zusätzlich einen Haken machen, dass der Beitrag unter das NetzDG fällt.

Dazu musst du soweit ich weiß einfach nur angemeldet sein.
naches@vfemail.net || Was war jetzt noch gleich so schlimm daran jemanden zu lieben?
tox: 03D3DBE2E0883E4304B4E1DD8DB7379E2A7947AC045002828EE77887F28E6F513EAACFA0A808

Benutzeravatar
Gregor Samsa
Beiträge: 758
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:51

Beitrag von Gregor Samsa »

Ja, genau das ist es ja.... mehr als ärgern und argumentieren ist nicht.
Ich hoffe ja immer noch das diese ganze Geschichte zumindest ein paar Leute dazu bringen wird mal über den Tellerrand hinaus zu sehen.

Mal sehen was man da machen kann.....
„Rebellion entsteht aus Hoffnung.“— Jyn Erso 

Pädophilie ist die Fähigkeit, in der Knospe schon die Schönheit der Blume zu erkennen, die andere erst bei vollem Erblühen wahrnehmen können.

Benutzeravatar
Caspar Ibichei
SuH-Team
Beiträge: 4988
Registriert: So 12. Feb 2017, 20:43
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Caspar Ibichei »

Gregor Samsa hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 18:36
...
Kann man bei Youtube eigendlich eine Anfrage auf die Nutzerdaten stellen wenn man das Gefühl hat der Autor würde in seinem Kommentar gegen StGB § 111 verstossen ? Hacken an der Sache ist das der Antragssteller eine natürliche Person sein muss ....
Soviel ich weiß rücken die die Nutzerdaten nicht raus.
Ich hatte ja auch schon ein paar mal überlegt gegen VH 10 Anzeige wegen Beleidigung zu stellen.
Hab ich aufgegeben. Ich denke auch, dass er durch seine Negativkommentare Menschen zum Nachdenken anregt.

Und sich ärgern bringt ihn eigentlich nur weiter. :lol:
Georg, >60 ● Präferenz: wbl 8-12, mnl 6-10 caspar-ibichei@gmx.de
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.“ (Che Guevara)

Benutzeravatar
inte
inaktiv
Beiträge: 613
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 02:22

Beitrag von inte »

Kopiere doch alle seine strafbewährten Kommentare heraus und schick es mit Quellenangabe an eine Staatsanwaltschaft, als Versuch ...
Die Kindheit misst sich in Geräuschen, Gerüchen und Anblicken, bevor das Dunkel der Vernunft heranwächst.
*John Betjeman

Benutzeravatar
Regenbogenfisch
Beiträge: 86
Registriert: Mo 9. Mär 2020, 20:43

Beitrag von Regenbogenfisch »

Von mir auch mal ein paar Worte zu diesem Video:

Soweit ich mich erinnern kann, war dieses Video - von einigen mäßig intelligenten Mitschülern, die einen Lehrer als "Pedo" bezeichneten, weil er (angeblich) 14 jährigen Schülerinnen in den Ausschnitt geschaut hat mal abgesehen - mein erster Kontakt mit dem Thema, lange bevor ich selbst darüber überhaupt nachgedacht habe, dass ich pädophil sein könnte, und vermutlich nicht der schlechteste. Die wichtige Unterscheidung Pädophil ungleich Missbrauchstäter wurde gemacht und die Aussage des Therapeuten, dass nicht jeder Pädo eine Therapie braucht, hat mir ebenfalls gefallen. Natürlich gibt es aus heutiger Sicht auch Dinge, an denen ich etwas auszusetzen habe - und der Abschied von Georg "Bau keine Scheiße" oder wie er das ausgedrückt hat, war auch unnötig - aber es wurde sich bemüht ein sachliches Bild zu zeichnen, daher finde ich dieses Video auf jeden Fall in Ordnung.

Auch ein Danke und meinen Respekt an Georg (Caspar). Ich denke schon, dass es hilft, "dem Diskurs ein Gesicht" zu geben und zu zeigen, dass ganz "normale" Menschen davon betroffen sind.
männlich, Anfang 20, AoA: ~ 3-15 Mädchen

And in the end the love you take is equal to the love you make

Antworten